+49 / 351 / 212 49 78
Kein Risiko!
Autorisierter
Fachhändler
Versand kostenfrei
ab 50,- € Einkaufswert
Kostenloser
Stoffproben-
versand
Zufriedene Kunden auf Ergonomisches
Warenkorb
0,00 €

Unsere Produktempfehlungen für Sie

Unsere Kunden wollen wissen, mit welchen Produkten wir in unserer langjährigen Beratungsarbeit die besten Erfahrungen gemacht haben. Welche Produkte empfehlen wir in Ihrer ganz speziellen Situation? Und welches sind unsere ganz persönlichen Empfehlungen?

Mit diesem Beratungstool haben wir versucht, die Erwartungen nach einer guten Beratung zu erfüllen, ganz so, als ob Sie bei uns im Ladengeschäft vor Ort wären. Aus diesem Grund finden Sie in diesem Beratungstool nicht unser gesamtes Produktspektrum, sondern nur eine persönliche Produkt-Auswahl.

Scheuen Sie nicht, uns anzurufen, wenn Sie Fragen haben. Wir beraten Sie selbstverständlich auch gern am Telefon oder per E-Mail.

Dieses Beratungstool merkt sich Ihre Einstellungen, so können Sie es jederzeit wieder öffnen und befinden sich dann an genau der Stelle, an der Sie das Tool das letzte Mal benutzt haben.

Ergonomieberatung starten
Ergonomieberater
i
In drei Schritten zum ergonomischen Arbeitsplatz!
Nutzen Sie unser Beratungstool für eine persönliche
Produktempfehlung mit zahlreichen Infos und Videos.
Wieso Ergonomie?
1. Der perfekte Stuhl
2. Der richtige Tisch
3. Auf dem Tisch und drum herum

Ein ergonomischer Arbeitsplatz stärkt Ihre Gesundheit und Wohlbefinden!

Rückenleiden ist die Volkskrankheit Nummer 1! Eine Bürotätigkeit ist aus ergonomischer Sicht meist eine Katastrophe. Für die verschiedensten Einsatzbereiche haben wir Ihnen persönliche Produktempfehlungen sowie ergänzende Informationen und Videos zusammengestellt.
Warten Sie nicht, bis Sie krank werden oder Schmerzen haben, sondern handeln Sie jetzt.
Sie fühlen sich besser, haben mehr Energie und beugen Erkrankungen vor!

Was ist ergonomisch?

1. Ergonomisch ist, wenn nicht Sie sich nach dem Arbeitsplatz richten müssen, sondern wenn sich der Arbeitsplatz nach Ihnen richtet!

Der Stuhl passt zu Ihnen, lässt sich individuell einstellen und fördert Ihre Bewegung auch im Sitzen. Der Tisch lässt sich nicht nur auf Ihre individuell korrekte Tischhöhe einstellen, sondern ermöglicht auch das Arbeiten in wechselnden Positionen - auch im Stehen. Ihr Arbeitsplatz auf dem Tisch inkl. Bildschirm, Licht, Geräuschbelastung und vieles mehr unterstützt Sie in einer ergonomischen Arbeitsweise.

2. Ergonomisch ist, wenn Sie sich bewegen!

Der Mensch ist nicht für starres Sitzen gemacht, sondern für Bewegung - und das geht auch am Arbeitsplatz! Bewegung kann durch einen Steh-/Sitz-Arbeitsplatz realisiert werden, an dem Sie wahlweise sitzen oder stehen können. Es gibt aber auch Lösungen, die schon im Sitzen Bewegung ermöglichen und Ihren Körper mit kleinen Ausgleichsbewegungen fit und aktiv halten.

Wichtiges für Arbeitgeber:

Wirtschaftliche Vorteile eines ergonomischen Arbeitsplatzes

Auch aus wirtschaftlicher Sicht spricht alles für einen Ergonomischen Arbetsplatz.
Lesen Sie mehr
In drei Schritten zum ergonomischen Arbeitsplatz
Los gehts: Weiter zu Schritt 1

Finden Sie den für Sie richtigen Stuhl!

1. Einsatzgebiet
2. Stuhltyp
3. Körperbau
4. Körperliche Einschränkungen
Unser Expertentipp

Welcher Sitztyp sind Sie?

Nutzen Sie überhaupt die Rückenlehne Ihres Drehstuhls oder sitzen Sie ohnehin meist nur auf der vorderen Sitzkannte? Dann bauchen Sie einen Swopper!
Lesen Sie mehr

Unsere Empfehlungen

Für eine Produktempfehlung wählen Sie bitte die obenstehenden Anforderungen aus.
Schritt 2: Konfigurieren Sie Ihren Tisch

Höhenverstellbarer Sitz-/Steh-Tisch

Tisch-Typ
Mechanik
Körpergröße / Verstellbereich
Gestellfarbe

Die Vorteile eines höhenverstellbaren Sitz-/Steh-Tisches

Bringen Sie Bewegung in Ihren Arbeitsalltag.
Lesen Sie mehr

Arbeiten Sie viel im Stehen?

Dann haben wir zwei ganz besondere Empfehlungen für Sie.
Lesen Sie mehr

Unsere Empfehlungen

Für eine Produktempfehlung wählen Sie bitte die obenstehenden Anforderungen aus.
Schritt 1: Konfigurieren Sie Ihren Stuhl Schritt 3: Auf dem Tisch und Drum herum

Optimieren Sie Ihren Arbeitsplatz!

Arbeitsleuchte
Laptopständer
Monitorhalter
Dokumentenhalter
Unterarmlehne
Fußstütze
Vertikalmäuse
Stehboard
Steckerleiste
Akustik-Lösungen
Ergonomische Tastaturen
Mauspad

Ein ergonomischer Arbeitsplatz hört nicht an der Tischkante auf.

Auch auf dem Tisch und drum herum muss es stimmen:

  • Der Bildschirm muss auf der richtigen Höhe sein
  • Die akustische Belastung darf ein erträgliches Maß nicht überschreiten
  • Das Licht muss stimmen
  • und vieles mehr...

Es sind oft Kleinigkeiten, die eine große Wirkung erziehlen. Nehmen Sie sich die Zeit und gehen Sie die verschiedenen Punkte durch.

Schritt 2: Konfigurieren Sie Ihren Tisch

RSI / Mausarm

RSI / Mausarm

Hilfe gegen RSI-Mausarm

Der sogenannte Mausarm ist eine der häufigsten schmerzhaften Folgen von unergonomischer Computerarbeit. Hier ist zwar einerseits die viele Arbeit mit der Maus der Auslöser, doch oft noch viel schwerwiegender die Arbeit mit der Tastatur. Wenn diese nicht ergonomisch auf den Beschäftigten abgestimmt sind, kommt es meist zum medizinisch definierten RSI-Syndrom (Repetitive Strain Injury). Das Syndrom bezeichnet verschiedene Schmerzerscheinungen der Muskeln, Sehnen und Nerven. Es wird durch immer wieder gleiche Bewegungen ausgelöst, die für längere Zeit viel und schnell wiederholt werden. Also am häufigsten bei der Arbeit im Büro oder bei PC-Spielen, bei der Arbeit am Fließband, an der Supermarktkasse oder auch am Musikinstrument etc. In vielen Berufen gibt es einseitige Bewegungsabläufe, die in ungünstiger Arbeitshaltung über längere Zeiträume vielfach wiederholt werden. Die daraus entstehenden Beschwerden werden als stechende oder diffuse Schmerzen, Taubheitsgefühle, Sensibilitätsstörungen u. ä. beschrieben. Sie treten an den Handoberseiten, Handgelenken, Unterarmen, Ellenbogen, im Schulter-, Nacken- und Rückenbereich auf. Zunächst ist es meist zu Beginn kein Schmerz, nur ein unangenehmes Gefühl wie Kraftverlust und Kribbeln im Arm, die sich dann bei anhaltender Überbelastung zu Muskelkrämpfen und Schmerzen entwickeln.   wie sie rsi vorbeugen können

Heften Sie sich Erinnerungszettel an Ihren Arbeitsplatz...

arbeitsplatzanalyse ...so dass Sie die Bewegungspäuschen nicht vergessen! Mindern Sie den Arbeitsdruck/-Stress in dem Sie sich täglich Platz für Methoden zur Stressbewältigung schaffen, mehr lernen auf den Erhalt Ihrer physischen und psychischen Gesundheit, als auf überhöhten Erfolgsdruck zu achten. Stress fördert eindeutig die Entstehung von RSI.
 

Bleiben Sie auch im Sitzen aktiv...

aktiv bleiben ...und bewegen Sie regelmäßig den Oberkörper. Legen Sie Ihre Hände zwischendurch immer wieder bewusst weg von Tastatur und Maus. Kneten Sie zwischendurch einen Noppenball zur Massage und Durchblutung Ihrer Hände. Variieren Sie häufig die Ausführung der Tätigkeiten, Gewöhnen Sie auch mal Ihre linke Hand an die Bedienung der Maus und telefonieren Sie auch mal im Stehen.

Machen Sie regelmäßig eine kleine Pause...

arbeitsplatzanalyse ...und schütteln Sie mind. alle 5 Minuten die Hände und Arme und stehen Sie jede halbe Stunde kurz auf. Schauen Sie ab und zu in weitere Entfernung z. B. aus dem Fenster um die Augen zu entspannen.
 

Halten Sie die Ellenbogen nah am Oberkörper...

aktiv bleiben ...und knicken Sie die Handgelenke nicht ab. Halten Sie den Abstand zur Tastatur und Maus sollte möglichst kurz, so dass Sie Ihre Arme nicht vorstrecken müssen und sie locker auf dem Tisch aufliegen können.

Machen Sie eine Arbeitsplatzanalyse...

arbeitsplatzanalyse ...um Risikofaktoren wie eine ungünstige Körperhaltung zu vermeiden und mit ergonomisch abgestimmten Produkten der Entstehung von RSI rechtzeitig entgegen zu wirken.
 

Achten Sie neben Ihrer Arbeit auf Haltung und Bewegung...

aktiv bleiben ...wie z.B. Yoga, Joggen und Dehnen. Wenn Sie in Ihrer Freizeit bewusst auf einen gesunden und bewegten Körper Wert legen, haben Sie automatisch belastbarere Muskeln und eine aufrechtere Körperhaltung.